Was tun, wenn die Autobatterie leer ist? Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung

Es ist eine Situation, die jedem Autobesitzer schon einmal passiert ist: Man steigt in sein Auto ein, dreht den Schlüssel um – und nichts passiert. Die Autobatterie ist leer. Doch keine Sorge, mit ein paar einfachen Schritten kann das Problem behoben werden. In diesem Artikel erfährst du, was du tun kannst, wenn deine Autobatterie leer ist.

Ursachen überprüfen

Bevor du Maßnahmen ergreifst, um eine leere Autobatterie zu beheben, solltest du die Ursache überprüfen. Es gibt verschiedene Gründe, warum eine Autobatterie entladen sein kann. Einer der häufigsten ist, dass das Licht oder ein anderes elektrisches Gerät im Auto unbeabsichtigt angelassen wurde. Überprüfe daher zunächst, ob alle Lichter und Geräte ausgeschaltet sind.

Wenn dies nicht der Fall ist, könnte ein Defekt in der Elektrik vorliegen. In diesem Fall solltest du einen Fachmann konsultieren, um das Problem zu diagnostizieren und zu beheben.

Starthilfekabel vorbereiten

Wenn die Ursache für die leere Autobatterie nicht in einem Defekt liegt, kannst du versuchen, das Fahrzeug mit Hilfe eines Starthilfekabels zu starten. Um ein Starthilfekabel richtig zu nutzen, musst du es zuerst vorbereiten. Achte darauf, dass die Polklemmen sauber sind und keinen Rost oder andere Ablagerungen aufweisen.

Lege das Starthilfekabel bereit und achte darauf, dass es nicht mit anderen Metallteilen oder anderen Autoteilen in Berührung kommt.

Starthilfe geben

Um dem entladenen Fahrzeug Starthilfe zu geben, musst du zuerst das andere Fahrzeug, das über eine voll funktionsfähige Batterie verfügt, in der Nähe parken. Stelle sicher, dass beide Fahrzeuge abgeschaltet sind und die Handbremse angezogen ist.

Verbinde nun die Starthilfekabel wie folgt: Verbinde das rote Kabel mit dem positiven Pol (+) der leeren Batterie und dann mit dem positiven Pol (+) der vollen Batterie. Verbinde anschließend das schwarze Kabel mit dem negativen Pol (-) der vollen Batterie und dann mit einem unlackierten Metallteil des Fahrzeugs mit der leeren Batterie.

Starte das Fahrzeug mit der vollen Batterie und lasse es ein paar Minuten laufen, bevor du versuchst, das entladene Fahrzeug zu starten.

Starten des entladenen Fahrzeugs

Nachdem das Fahrzeug mit der vollen Batterie ein paar Minuten gelaufen ist, kannst du versuchen, das entladene Fahrzeug zu starten. Achte darauf, dass das Starthilfekabel nicht in Kontakt mit sich bewegenden Teilen des Motors oder anderen Metallteilen kommt.

Wenn das entladene Fahrzeug nicht anspringt, überprüfe noch einmal alle Verbindungen der Starthilfekabel und lasse das Fahrzeug mit der vollen Batterie länger laufen, bevor du es erneut versuchst.

Nach dem Starten

Nachdem das entladene Fahrzeug gestartet ist, entferne zuerst das schwarze Kabel vom unlackierten Metallteil des Fahrzeugs mit der leeren Batterie und dann von der voll geladenen Batterie. Anschließend entferne das rote Kabel ebenfalls von beiden Batterien.

Lasse das Fahrzeug mit der entladenen Batterie für eine Weile laufen, um sicherzustellen, dass die Batterie wieder ausreichend geladen ist.

FAQ zum ThemWas tun, wenn die Autobatterie leer ist?

Wie lange sollte ich das Fahrzeug mit der vollen Batterie laufen lassen, bevor ich das entladene Fahrzeug starte?

Es wird empfohlen, das Fahrzeug mit der vollen Batterie etwa 5 bis 10 Minuten laufen zu lassen, bevor du versuchst, das entladene Fahrzeug zu starten.

Kann ich mein Fahrzeug mit einem automatischen Getriebe anschieben?

Nein, Fahrzeuge mit automatischem Getriebe sollten nicht angeschoben werden. Es besteht die Gefahr, dass das Getriebe beschädigt wird.

Was kann ich tun, um eine leere Autobatterie in Zukunft zu vermeiden?

Es gibt einige Maßnahmen, die du ergreifen kannst, um eine leere Autobatterie zu vermeiden. Zum Beispiel solltest du sicherstellen, dass du alle Lichter und Geräte im Auto ausschaltest, wenn du das Fahrzeug verlässt. Außerdem ist es empfehlenswert, die Batterie regelmäßig überprüfen zu lassen und gegebenenfalls auszutauschen, wenn sie älter ist.